Zum Hauptinhalt springen

Sternsinger bringen den Segen

Das Jahr 2020 starteten wir mit einem Gottesdienst zum Thema Sternsinger. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich mit dem diesjährigen Partnerland Libanon auseinandergesetzt. Zum Glück hatten wir erfahrene Sternsinger in unseren eigenen Reihen, die dann auch den Segen in die Schule brachten. Vielen Dank dafür.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein frohes neues Jahr 2020!

Bustraining - Klasse 3

Wenn Engel lesen

Adventskalender  in der Bücherei  Neuenheerse  der Klasse 3 der Grundschule St. Walburga Neuenheerse

23 Jungen und Mädchen gestalteten aus  festem Drachen-Transparentpapier mit ganz eigenen Entwürfen 23  Engel in ihren Lieblingsfarben. 

Für das Team der Bücherei  gab Frau Puschmann den Anstoß; die Kunstlehrerin der Klasse  3  Udalrike Hamelmann hatte die Idee der  transparenten Engel. 

Damit jedes Kind sein  Werk die ganze Advents- und Weihnachtszeit sehen kann, gibt es keine „Kläppchen“. 

Engel sind Licht:

Das zarte Transparentpapier  lässt das Tageslicht  durch die Engel der Kinder hindurch scheinen;  

das Licht im Raum trägt ihre Botschaft nach draußen in die Dunkelheit:  

Lesende Engel sind ein Symbol der himmlischen Intelligenz!  

Die Kinder  schenken mit ihren Engeln  den Menschen  die Freude der Erwartung des Weihnachtsfestes.

In der Weihnachtsbastelei und -bäckerei

 

Die vergangene Woche stand schon fest im Zeichen der Adventszeit. Am Mittwoch fand ein von den Klassenpflegschaftsvorsitzenden organisierter Bastelnachmittag statt. Kinder und Eltern bastelten was das Zeug hielt.

Egal ob Sterne, Kerzen oder Tannenbäume ... die Klassenräume lassen keinen Zweifel mehr daran, dass die Adventszeit gekommen ist.

Am 27.11.2019 backten dann auch noch die Helferinnen der Gestaltungstage mit den Schülerinnen und Schülern zusammen jede Menge Plätzchen. Welch ein Duft zog durch die Schule, da lief allen das Wasser im Mund zusammen.

Vielen Dank für die tolle Unterstützung.

Weihnachten im Schuhkarton

Einen ganz herzlichen Dank möchten wir allen Spendern aussprechen, die in diesem Jahr an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" teilgenommen haben. Insgesamt sind 25 Päckchen am 18.11.2019 auf die Reise nach Rumänien gegangen. Die Salzkottener Franziskanerinnen bringen die Weihnachtsgeschenke persönlich dort hin.

Vorlesetag mit den Uni Baskets Paderborn

David Koisiak pflanzt mit Grundschülern neue Weinrebe

Unterhalb des Sämannsfenster reiften seit Jahrzehnten zur Freude der Grundschüler Weintrauben. Doch der Ernte war so gering geworden, dass eine Neupflanzung geboten war. David Koisiak, der auch die Weinreben an der Südseite der Pfarrkirche pflegt, wollte diese Tradition weiterhin an der Grundschule St. Walburga erhalten.

Seine Liebe und Erfahrung für den Weinanbau hat er aus seiner Heimat, der Steiermark, mitgebracht. Mit drei Setzlingen vom Kirchengelände, in der die Hl. Walburga begraben liegt, sollte der Grundstock für zukünftige Ernten gelegt werden.

Die Klassen 1 und 3 mit dem Kollegium und Vorsitzenden des Trägervereins, Karl-Heinz Schwarze, waren am 12.11.2019 begeisterte Zuschauer und halfen fleißig beim Anpflanzen mit. Fünf Schritte, so Koisiak, sind beim Pflanzen zu beachten: der Boden muss 40 Zentimeter tief ausgegraben und mit reifen Kompost ausgelegt sein  --  die Weinreben sollten schon robust und die Wurzeln zu den Seiten verteilt sein  --  Abstand zur Nachbarrebe (1 Meter) und zur Hauswand (20 cm) beachten --  Erde wieder behutsam einfüllen und einen Pflanzpfahl einstecken  --  abschließend die Weinreben wässern. Die beiden kleineren Setzlinge können erst im Frühjahr gepflanzt werden, um ihre Triebe vor Tierbiss zu schützen. Mit einem lang anhaltenden Applaus verabschiedeten die Grundschüler David Koisiak, der auch die weitere Pflege verantwortlich wahrnehmen will.

Ausflug der Klasse 3

Am 10.10.2019 besuchte die Klasse 3 (Elefantenklasse) die Vereinigten Museen im Wasserschloss Heerse. Die Klasse war sehr beeindruckt von den vielen verschiedenen Tieren, die dort ausgestellt waren.

Erfolgreiche Anmeldegespräche für das Schuljahr 2020/21 bestätigen das pädagogische Konzept und die Arbeit an St. Walburga

Viele Eltern und Erziehungsberechtigte folgten mit ihren Kindern der Einladung der Grundschule St. Walburga zum Tag der offenen Tür den Schulalltag aus nächster Nähe mitzuerleben.

In den Klassen 1und 3 war an diesem Tag ganz normal Unterricht, jedoch standen die Klassentüren offen und luden die Besucher ein, im Unterricht dabei zu sein. Hiervon wurde reger Gebrauch gemacht und das Echo der Besucher war überwältigend positiv. Die Gespräche mit der Schulleitung, dem Lehrpersonal, den Vorstandsmitgliedern von Träger- und Förderverein und ein Rundgang durch das Schulgebäude und -gelände rundeten die harmonischen Informationsgespräche ab. In der Schulmensa wurde bei Kaffee und Kuchen von den Besuchern noch ein vielfältiger, geselliger Meinungsaustausch mit den Eltern aus den derzeitigen Klassen 1 und 3 gepflegt. Das herzliche und informative Willkommen an St. Walburga gefiel den Eltern und den zukünftigen Schulkindern.

28 Anmeldungen wurden der Schulleiterin Frau Kemper zur Anmeldefrist am 02.10.2019 übergeben. In individuellen Gesprächen mit den Eltern und den Kindern wurden Einzelheiten zum Anmeldeverfahren, zum Schulvertrag und zu den Möglichkeiten der Teilnahme an außerschulischer Betreuung erörtert. Mit großer Freude nahmen in diesen Tagen Eltern und zukünftige Grundschüler/innen ihre Aufnahmebestätigung an St. Walburga entgegen. Im Schuljahr 2020/21 werden an St. Walburga die Jahrgänge der Klassen 1, 2 und 4 unterrichtet. 

Tag der offenen Tür

Grundschule St. Walburga Neuenheerse

Am Samstag, den 28.09.2019 sind alle Schulanfänger für das Schuljahr 2020/21 mit ihren Eltern herzlich eingeladen die Grundschule St. Walburga in Neuenheerse kennenzulernen.

Von 8 Uhr bis 12 Uhr können interessierte Eltern gemeinsam mit ihren Kindern die Schule besichtigen, entdecken und einen Einblick in den Schulalltag an St. Walburga gewinnen. Für Fragen und Gespräche stehen an diesem Tag Schulleitung, Lehrer und Mitglieder des Träger- und Fördervereins zur Verfügung.

Die Anmeldefrist an der Grundschule St. Walburga endet am 02.10.2019.
Das Anmeldeformular ist hier zu finden.

Artikel in der "Welt am Sonntag":

Ostwestfälisches Dorf rettet Grundschule vor Schließung

Direkt zum Artikel auf der Webseite von "Welt am Sonntag"

Der Artikel als PDF