Zum Hauptinhalt springen

Ausflug der Klasse 3

Am 10.10.2019 besuchte die Klasse 3 (Elefantenklasse) die Vereinigten Museen im Wasserschloss Heerse. Die Klasse war sehr beeindruckt von den vielen verschiedenen Tieren, die dort ausgestellt waren.

Erfolgreiche Anmeldegespräche für das Schuljahr 2020/21 bestätigen das pädagogische Konzept und die Arbeit an St. Walburga

Viele Eltern und Erziehungsberechtigte folgten mit ihren Kindern der Einladung der Grundschule St. Walburga zum Tag der offenen Tür den Schulalltag aus nächster Nähe mitzuerleben.

In den Klassen 1und 3 war an diesem Tag ganz normal Unterricht, jedoch standen die Klassentüren offen und luden die Besucher ein, im Unterricht dabei zu sein. Hiervon wurde reger Gebrauch gemacht und das Echo der Besucher war überwältigend positiv. Die Gespräche mit der Schulleitung, dem Lehrpersonal, den Vorstandsmitgliedern von Träger- und Förderverein und ein Rundgang durch das Schulgebäude und -gelände rundeten die harmonischen Informationsgespräche ab. In der Schulmensa wurde bei Kaffee und Kuchen von den Besuchern noch ein vielfältiger, geselliger Meinungsaustausch mit den Eltern aus den derzeitigen Klassen 1 und 3 gepflegt. Das herzliche und informative Willkommen an St. Walburga gefiel den Eltern und den zukünftigen Schulkindern.

28 Anmeldungen wurden der Schulleiterin Frau Kemper zur Anmeldefrist am 02.10.2019 übergeben. In individuellen Gesprächen mit den Eltern und den Kindern wurden Einzelheiten zum Anmeldeverfahren, zum Schulvertrag und zu den Möglichkeiten der Teilnahme an außerschulischer Betreuung erörtert. Mit großer Freude nahmen in diesen Tagen Eltern und zukünftige Grundschüler/innen ihre Aufnahmebestätigung an St. Walburga entgegen. Im Schuljahr 2020/21 werden an St. Walburga die Jahrgänge der Klassen 1, 2 und 4 unterrichtet. 

Tag der offenen Tür

Grundschule St. Walburga Neuenheerse

Am Samstag, den 28.09.2019 sind alle Schulanfänger für das Schuljahr 2020/21 mit ihren Eltern herzlich eingeladen die Grundschule St. Walburga in Neuenheerse kennenzulernen.

Von 8 Uhr bis 12 Uhr können interessierte Eltern gemeinsam mit ihren Kindern die Schule besichtigen, entdecken und einen Einblick in den Schulalltag an St. Walburga gewinnen. Für Fragen und Gespräche stehen an diesem Tag Schulleitung, Lehrer und Mitglieder des Träger- und Fördervereins zur Verfügung.

Die Anmeldefrist an der Grundschule St. Walburga endet am 02.10.2019.
Das Anmeldeformular ist hier zu finden.

Artikel in der "Welt am Sonntag":

Ostwestfälisches Dorf rettet Grundschule vor Schließung

Direkt zum Artikel auf der Webseite von "Welt am Sonntag"

Der Artikel als PDF

Erfolgreiche Einweihungsfeier

Heute, am Sonntag, den 25.8.2019 war es endlich so weit, die neue Grundschule St. Walburga wurde feierlich eröffnet.

Seit dem 15. Juli arbeiteten täglich mindestens 10 freiwillige Helfer am Aufbau der Grundschule. An manchen Tagen packten sogar bis zu 40 Dorfbewohner kräftig mit an. Unter der Bauleitung von Frau Dr. Kathrin Weiß und Marcus Weiß leisteten diese ehrenamtlichen Helfer 2.000 Arbeitsstunden. Ein weiteres Zeichen für die unglaubliche Tatkraft des Dorfes. „Ohne all diese Helfer wären wir gar nicht so weit gekommen“, ist ein Satz, den man auf der Baustelle immer wieder zu hören bekam. Ursprünglich geplant war zuerst nur die Renovierung des Neubaus, jedoch hat sich mit dem Beginn der Renovierungsarbeiten ein solcher Schwung aus der Dorfgemeinschaft entwickelt, dass der Altbau nun ebenfalls schon teilweise renoviert wurde. Die Renovierungs- und Sanierungsarbeiten wurden von ortsansässigen Fachmännern geleitet, die durch freiwillige Helfer aus dem Ort bei der Arbeit unterstützt wurden.

Die Kosten für die Umbaumaßnahmen liegen bei  150.000 €. Der Förderverein, dem ca. 60% der Neuenheerser angehören und darüber hinaus Mitglieder vom Rheinland bis nach Berlin hat, trägt jährlich 50.000€ zusätzlich zum Schuletat bei.

In den letzten sechs Wochen wurde das Gebäude der Grundschule zu neuem Leben erweckt und erstrahlt nun in frischem Glanz. Angefangen von der Außenanlage inklusive des Schulhofes, die von der Neuenheerser Hobbytruppe und dem Organisations-Team in Stand gebracht wurden, über die Außenwände des Gebäudes, die Pausenhalle und die Klassenzimmer, die unter der Anleitung von Karl Heinz Rustemeier komplett neu gestrichen wurden, bis hin zu den Toiletten, die grundlegend neu saniert wurden und nun mit der neuesten Technik ausgestattet sind.         

Der darauf folgende Festakt wurde von Christian Schwarze moderiert und musikalisch begleitet von Herrn Wilfried Drüke und Herrn Campbell Shillinglaw. Der Schulleiterin Frau Anne Kemper wurde durch Frau Kathrin Weiß und Herrn Karl- Heinz Schwarze ein großer Schlüssel überreicht, der als Symbol für ihre Verantwortung und als Dank für ihr Engagement von Beginn an steht soll.

Im Anschluss durchtrennten mehrere Stellvertreter im Zeichen der Zusammenarbeit mit der Stadt Driburg, dem Ehepaar Schröder, den Missionaren vom Kostbaren Blut, dem Gymnasium St. Kaspar und der Grundschule gemeinsam das Absperrband.

 

Herr Marcus Weiß, stellvertretender Vorsitzender des Trägervereins der Grundschule St. Walburga, Herr Bernfried Jacobi, Vorsitzender des Fördervereins der Grundschule St. Walburga und die Schulleiterin, Frau Anne Kemper richteten begrüßende Worte an die Gemeinde. Des Weiteren richteten sich Frau Helga Schröder, Gattin des Generalkonsuls Schröder, sowie der Schulleiter des Gymnasium St. Kaspar, Matthias Nadenau und der Vorsitzende des Trägervereins mit Grußworten an die versammelte Öffentlichkeit. Nach ihrer Rede überreicht Frau Helga Schröder eine Flagge, mit dem Wappen der Grundschule, die im Laufe des Festes gehisst wurde.  Alle Redner waren sich einig, dass Neuenheerse bewiesen hat, dass „ Glaube Berge versetzen kann“ und waren voller Dankbarkeit für alle Helfer und Spender, ganz besonders für die äußerst großzügige Spende des Ehepaars Schröder, die für die Verwirklichung einiger Träume sorgte. 

Die große Überraschung des Tages war die Enthüllung der Schulmaskottchen, den Schmetterlingen Walli und Burga, die von dem ortsansässigen Künstler Uwe Schramm entworfen wurde.

Im Anschluss konnten Eltern, Schulkinder, Neuenheerser und Interessierte die Schule erkundigen. Auch an die Kinder wurde gedacht, der Künstler Erwin Grosche sorgte mit seinem Familienprogramm „Und Löffel zu Löffel ins Löffelfach“ für Unterhaltung.  Der Tag klang in einem geselligen Zusammensein auf dem Schulgelände aus.

Johanna Schlüter, Antonia Grau

Fotos von Joachim Schubert

Informationen und Anschreiben an die Eltern der Schulkinder

Liebe Eltern,

mit großen Schritten nähern wir uns dem Schulstart an der Grundschule St. Walburga Neuenheerse.

Wie Ihnen bekannt ist, werden die Kinder im Rahmen des gebundenen Ganztages montags, mittwochs und donnerstags gemeinsam zu Mittag essen.

Nach sorgfältiger Prüfung unterschiedlicher Verpflegungsmodelle und Anbieter haben wir uns für ein Catering in den Räumen des Altbaus unserer Grundschule entschieden. Der ehemalige Betreuungsraum wird im Rahmen der Renovierung derzeit entsprechend umgestaltet und professionell ausgestattet.

Unser Partner ist die Quellenhof-Gastronomie Service GmbH, Höxter-Bruchhausen, ein sehr erfahrener und anerkannter Schul-Caterer mit einem ausgewogenen Speiseangebot und einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Organisatorisch haben wir uns für eine Mensa – Flatrate entschieden, dass heißt der anfallende Monatsbetrag von 27,00 € (bei 3 Essen wöchentlich) ist an 12 Monaten fällig, vom 01.08.2019 bis zum 31.07.2020. Dieser Betrag beinhaltet eine Mischkalkulation, die Ferien und Ausfälle im Rahmen von 2 Wochen berücksichtigt. Ein Essen kostet somit ca. 2,90 €.

Der Quellenhof bietet darüber hinaus die Möglichkeit das Catering bei Bedarf auch auf die Tage Dienstag und Freitag zu erweitern und Einzelessen anzuliefern. Sollten Sie wünschen, dass Ihr Kind auch dienstags und freitags bei uns essen soll, dann vermerken Sie dies bitte auf dem Formular entsprechend.

Ein weiterer wichtiger Aspekt sind Lebensmittelunverträglichkeiten wie Allergien und Intoleranzen. Falls ihr Kind davon betroffen ist, bitten wir Sie, direkt mit dem Quellenhof, Frau Hönig (T. 05275/98511-40) Kontakt aufzunehmen.

Weitere Informationen entnehmen Sie den angefügten Unterlagen.

Wir bitten Sie, das ausgefüllte SEPA-Lastschriftmandat bis spätestens 04.09.2019 im Schulsekretariat oder im Schulbriefkasten (Pausenhalle) abzugeben. Im Monat September wird der Quellenhof die Kosten für die Monate August und September abbuchen.

Für die erste Schulwoche:

3. Klasse: Gottesdienst am Mittwoch, den 28.08.2019 um 08.00 Uhr, der Unterricht endet um 12.30 Uhr. An diesem Tag besteht die Möglichkeit der Betreuung bis 15.30 Uhr sowie des Mittagessens. Bei Bedarf melden Sie dies bitte bis zum 20.08.2019 an die E-Mailadresse des Sekretariats sekretariat(at)st-walburga-grundschule.de. Ab Donnerstag, den 29.08.2019 findet Unterricht laut Stundenplan statt.

1. Klasse: Unterrichtsbeginn am Donnerstag, den 29.08.2019 um 09.00 Uhr, der Unterricht endet an diesem Tag nach dem Gottesdienst. Ab Freitag, den 30.08.2019 findet Unterricht laut Stundenplan statt.

Ab 30.08.2019, Mittagsverpflegung dienstags und freitags: wünschen Sie eine Erweiterung der Mittagsverpflegung an den Tagen dienstags und / oder freitags, so teilen Sie es mir bitte bis zum 20.08.2019 an die E-Mailadresse des Sekretariats sekretariat(at)st-walburga-grundschule.de mit.

Für Rückfragen stehe ich in der Zeit von Montag, den 19.08. bis Dienstag, den 27.08.2019 in der Zeit von 09.00 bis 10.00 Uhr zur Verfügung.

 

Viele Grüße und weiterhin schöne Ferien

Andrea Schlüter
Sekretariat
Grundschule St. Walburga Neuenheerse
Taildor 8
33014 Bad Driburg
Telefon: 05259 / 542
E-Mail: sekretariat(at)st-walburga-grundschule.de
Internet: https://www.st-walburga-grundschule.de

Dieses Dokument als PDF herunterladen
Flatrate Bedingungen GS St Walburga Neuenheerse als PDF
SEPA - Lastschriftmandat.pdf

Einweihung der Grundschule St. Walburga Neuenheerse und Einführung der Schulleiterin Frau Anne Kemper Sonntag, 25. August 2019

Unsere Idee:  
eine kindgerechte – zukunftsorientierte – katholische Grundschule in Neuenheerse zu planen, zu gründen und dauerhaft zu erhalten. Sie wird mit Herzblut und Engagement von den Menschen unseres Dorfes als auch von vielen Freunden aus nah und fern getragen.  

Dieses einzigartige Dorfprojekt wurde durch den Genehmigungsbescheid der Bezirksregierung Detmold vom 20.05.2019 Wirklichkeit.

Der Trägerverein St. Walburga Neuenheerse als Schulträger lädt zur Eröffnungsfeier der Grundschule St. Walburga Neuenheerse, Katholische Bekenntnisschule, Private Ersatzschule für die Primarstufe herzlich ein:

Sonntag, den 25. August 2019, Grundschule St. Walburga Neuenheerse (Taildor 8)

09:30 Uhr

Gottesdienst in der Schulkapelle St. Kaspar
Pater Thomas Wunram, Missionare vom Kostbaren Blut
anschließend feierliche Prozession zur Grundschule St. Walburga

10:30 Uhr

Segnung der modernisierten Grundschule durch die Missionare vom Kostbaren Blut und Einführung der Schulleiterin Frau Anne Kemper

10:50 Uhr

Festakt
Moderation: Herr Christian Schwarze
Musik: Herr Wilfried Drüke und Herr Campbell Shillinglaw
 

Begrüßung:
Herr Marcus Weiß, stv. Vorsitzender Trägerverein Grundschule St. Walburga Herr Bernfried Jacobi, Vorsitzender Förderverein Grundschule St. Walburga Frau Anne Kemper, Schulleiterin Grundschule St. Walburga und ein Schulkind

11:10 Uhr

Grußworte:
Herr Generalkonsul Manfred O. Schröder und Frau Helga Schröder
Herr Matthias Nadenau, Schulleiter Gymnasium St. Kaspar

11:25 Uhr

Ansprache:
Herr Karl-Heinz Schwarze, Vorsitzender Trägerverein Grundschule St. Walburga

anschließend

Enthüllung der Maskottchen
Besichtigung der Grundschule
Geselligkeit auf dem Schulgelände

13:00 Uhr

Familienprogramm mit dem Künstler Erwin Grosche:
„Und Löffel zu Löffel ins Löffelfach“

 

Der erste Anstrich der Giebelseite ist fertig.

Weiter mit Elan

Eindrücke der Arbeiten

Die Renovierung geht mit vielen helfenden Händen voran.